Wiesbaden verteidigt Rang 3 – Spielbericht

Der SV Wehen Wiesbaden konnte nach drei sieglosen Spielen wieder einen Erfolg feiern und sich mit 3:1 gegen den Halleschen FC durchgesetzt. Die Hallenser waren insgesamt zu ungefährlich und so war der Sieg des SVWW verdient und weitgehend ungefährdet.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden verteidigt Rang 3 – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Wiesbaden erwischte den perfekten Start und ging dank des ersten guten Angriffs in Führung. Nach sieben Minuten brachte Mockenhaupt den langen Ball zu Schäffler, der diesen stark verarbeiten konnte und letztlich locker aus kurzer Distanz zum 1:0 einschob.

Und die Heimelf drückte weiter, aus dem Nichts gelang nach 18 Minuten aber der Ausgleich. Kolke hatte sich bei einem langen Ball verschätzt und Ajani war schneller, ging am Wehener Keeper vorbei und vollendete letztlich zum 1:1.

Aber auch nach der kalten Dusche waren die hessischen Landeshauptstädter überlegen und drückten auf das Tempo, aber letztlich waren Chancen doch eher eine Seltenheit. Kurz vor der Pause hätte Wehen dann noch einmal einen Treffer erzielt, doch Nach einem Freistoß aus 18 Metern scheiterte Kuhn am Pfosten und so ging es mit 1:1 in die Umkleiden.

Der zweite Spielabschnitt ging sich recht gemächlich und mit viel Mittelfeldgeplänkel an. Aber wieder brauchte der Gastgeber nur eine Chance um in Führung zu gehen. Nach 65 Minuten war Andrist nach einem langen Ball, den Brandstetter weiter geleitet hatte, am schnellsten und konnte frei auf Müller im Kasten des HFC zulaufen und schließlich ungestört zum erneuten Führungstreffer für die Rehm-Truppe einschieben.

Doch beinahe wären es wieder die Gäste gewesen, die die passende Antwort parat gehabt hätten. Fetsch brachte das Ding in die Mitte auf Pintol, der frei auf Kolke zulaufen konnte, aber letztlich kläglich am Keeper der Heimelf scheiterte.

Bis in die Schlussphase hinein lag der Ausgleich in der Luft, auch wenn Halle aus den guten Situationen nicht genug Gefahr erzeugen konnte. In der Nachspielzeit machte der Aufstiegskandidat dann Alles klar. Diawusie war durch und konnte aus spitzem Winkel den 3:1-Endstand nach einem schnellen Gegenzug besorgen und so die drei Punkte für den SV Wehen Wiesbaden sichern.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 24.02.2018 um 14.00 Uhr (26. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 3 : 1 (1:1)

Tore: 1:0 Schäffler (7.), 1:1 Ajani (17.), 2:1 Andrist (65.), 3:1 Diawusie (90.+3)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Reddemann, Mintzel (56. Diawusie) - Pezzoni (61. Blacha), Andrich - Andrist, Dittgen - Brandstetter, Schäffler (79. Nothnagel)

Hallescher FC: Tom Müller - Schilk, Kleineheismann (83. Manu), Franke, Baumgärtel - Fennell (73. El-Helwe), Gjasula - Ajani, Zenga - Pintol, Fetsch

Zuschauer: 1788

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: