Wiesbaden mit spätem Sieg gegen Münster – Spielbericht

Einen späten, aber durchaus verdienten Sieg fuhr der SV Wehen Wiesbaden am Sonntag gegen den SC Preußen Münster ein und konnte sich so sechs Punkte Luft auf die rote Linie verschaffen. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm ist nun einen Punkt vor dem SCP.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden mit spätem Sieg gegen Münster – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war ein durchaus munteres Spielchen mit guten Situationen auf beiden Seiten, die erste Riesenchance hatten die Hausherren dann nach 18 Minuten, doch Schäffler scheiterte mit seinem Kopfball am starken Schulze-Niehues im Tor.

Die hessischen Landeshauptstädter waren nun am Drücker. Doch gute Chancen gab es vorerst auf beiden Seiten nicht mehr und nach einer halben Stunde beruhigte sich das Spielgeschehen sichtlich. Kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Gäste dann Glück, denn Mai hatte Schäffler im eigenen Strafraum zu Fall gebracht. Doch Schiedsrichter Winkmann ließ weiterlaufen und so ging es torlos in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel war es der SV Wehen Wiesbaden, der am Drücker war. Nach einem Freistoß von Lorenz kam der Abpraller bei Mrowca, der mit viel Pech nur an der Querlatte scheiterte.

Kurz vor der Schlussphase nahm das Spiel wieder an Fahrt auf und es ging hin und her, da sich die Adlerträger mehr trauten. Doch Wiesbaden blieb gefährlicher. Schulze-Niehues im Tor des SCP machte aber 20 Minuten vor dem Ende erneut eine Großchance zu Nichte und fischte Pezzonis Schlenzer aus dem Winkel.

Der SVWW war auch weiter die bessere Mannschaft und konnte kurz vor dem Ende doch noch den Lucky Punch landen. Nach einer chaotischen Situation war es Al-Hazaimeh, der unglücklich mit einer Grätsche zu klären versuchte und das Runde ins eigene Eckige bugsierte und so die Niederlage für sein Team besiegelte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 02.04.2017 um 14.00 Uhr (30. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Patrick Mayer (88.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Funk (27. Mrowca), Dams, Ruprecht, Mintzel - Pezzoni, Andrich - Schwadorf (69. Schnellbacher), Lorenz - Blacha (79. Patrick Mayer), Schäffler

Preußen Münster: Schulze Niehues - Tritz, Schweers, Mai, Al-Hazaimeh - Wiebe - Rühle (82. Stoll), Rizzi, Braun (73. Warschewski), Kobylanski (60. Tekerci) - Grimaldi

Zuschauer: 2429

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: