Wiesbaden fertigt Großaspach ab – Spielbericht

So ein einseitiges Ergebnis hat wohl keiner erwartet. Die hessischen Landeshauptstädter siegten im Verfolgerduell gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 5:0. Wiesbaden zeigte sich besonders im ersten Durchgang eiskalt, als man aus fünf Schüssen vier Tore mache. Großaspach hingegen war schwach und hat wohl einen schwarzen Tag erwischt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden fertigt Großaspach ab – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Hausherren machten von Beginn an einen guten Eindruck und hatten das Spiel in der Hand. Bereits mit der ersten guten Aktion konnte man auch schon in Führung gehen. Andrich hatte den Ball stark diagonal in den Strafraum geschlagen, wo Andrist gestartet war und scharf an den zweiten Pfosten spielte. Blacha stand dort genau richtig postiert und traf entgegen SG-Keeper Brolls Laufrichtung zum 1:0.

Die Gäste versuchten zwar zu antworten, doch der SVWW machte besonders in der Offensive einen sehr guten Eindruck und hatte deutlich mehr vom Spiel. Nach gut 20 Minuten ging es dann Schlag auf Schlag. Erst jagte Müller das Spielgerät noch am Pfosten vorbei, keine drei Minuten später erhöhte Andrist nach einer hohen Hereingabe auf 2:0. Nur 120 Sekunden später schnürte er einen Doppelpack und jagte das Leder zum 3:0 in die Maschen, ehe Müller in der 31. Minute schon für die frühe Vorentscheidung sorgte und den 4:0-Pausenstand herstellte.

Großaspach gab zwar nicht auf, doch bis zur Pause brachte die Mannschaft von Sascha Hildmann nicht viel zusammen und das sollte auch nach dem Seitenwechsel so bleiben. Direkt nach dem Wiederanpfiff kam es noch dicker für die Gäste, denn nach einer Ecke von Kuhn konnte Aspach nicht klären und Schäffler traf aus neun Metern zum 5:0.

Und wer dachte, dass die Wiesbadener nun einen Gang runter schalteten, der irrte sich. Die Heimmannschaft war näher dran am sechsten Treffer als der Gegner am Ehrentor. Erst 20 Minuten vor dem Abpfiff nahmen die Kicker von Rüdiger Rehm ein wenig das Tempo raus. Eine Viertelstunde vor dem, Ende sah dann Großaspachs Özdemir, der bereits verwarnt war, gelb-rot und musste vorzeitig duschen gehen. Dies war die letzte nennenswerte Situation an einem gebrauchten Nachmittag für die SG Sonnenhof Großaspach.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 23.09.2017 um 14.00 Uhr (10. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 5 : 0 (4:0)

Tore: 1:0 Blacha (8.), 2:0 Andrist (26.), 3:0 Andrist (28.), 4:0 Philipp Müller (30.), 5:0 Schäffler (49.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Kuhn (67. Akoto), Mockenhaupt, Ruprecht, Nothnagel - Andrich (73. Funk) - Andrist, Philipp Müller (63. Diawusie) - Blacha - Schäffler, Breitkreuz

Sonnenhof Großaspach: Broll - Özdemir, Lukas Hoffmann (46. Jannes Hoffmann), Leist - Binakaj, Hägele, Bösel, Vitzthum - Baku (72. Placheta), Aschauer (62. Sané), Gyau

Zuschauer: 1560

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: