Wiesbaden: Rehm erwartet hitzige Atmosphäre

Hessen am Samstag ab 14 Uhr beim FC Hansa Rostock zu Gast.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden: Rehm erwartet hitzige Atmosphäre
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für den SV Wehen Wiesbaden geht es am Samstag ab 14 Uhr mit der Partie beim FC Hansa Rostock weiter. Beide Mannschaften fehlen nur noch wenige Punkte, um den Klassenverbleib auch rechnerisch perfekt zu machen. „Wir erwarten eine hitzige Atmosphäre gegen einen starken Gegner, der einen sehr guten Lauf hat“, sagt SVWW-Trainer Rüdiger Rehm: „Wir müssen ein gutes und intensives Spiel liefern - mit Lauf- und Zweikampfstärke und taktischer Disziplin.“

Verzichten muss der SVWW auf die beiden Offensivspieler Stephané Mvibudulu (Adduktorenprobleme) und David Blacha (Knieverletzung), die sich nach wie vor in der Reha befinden und wahrscheinlich in dieser Saison kein Spiel mehr absolvieren werden.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Verteidiger Steven Ruprecht (Wadenverletzung). Rehm: „Das wird eng.“ Definitiv nicht mehr zum Einsatz kommen Abwehrspieler Sertan Yegenoglu und Stürmer Kerem Bulut. Die Verträge mit beiden Spielern wurden vorzeitig aufgelöst. Sie befinden sich auf Vereinssuche.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: