Wehen Wiesbaden gewinnt in Dortmund mit 2:1 - Spielbericht

Dortmund muss den nächsten Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen. Obwohl die Wagner-Elf das erste Tor der Partie erzielte, reichte es gegen den SV Wehen Wiesbaden nicht zu einem Punktgewinn. Zwei Punkte Rückstand sind es auf den Tabellenfünfzehnten, doch man hat noch zwei Spiele weniger absolviert.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden gewinnt in Dortmund mit 2:1 - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de

Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de




Logo SV Wehen Wiesbaden (c) www.svwehen-wiesbaden.de

Logo SV Wehen Wiesbaden (c) www.svwehen-wiesbaden.de




Ergebnis: 1 - 2
Der Trainer der Zweitbesetzung Borussia Dortmunds, David Wagner, musste im Vergleich zum 0:2 in Rostock zwei gesperrte Spieler ersetzen. Hornschuh und Hofmann fehlten. Auch Amini und Baykan mnussten vorerst zuschauen. Die Vier wurden durch Owomoyela, Benatelli, Durm und Bakalorz ersetzt.

Peter Vollmann, der Cheftrainer des SV Wehen Wiesbaden, wechselte auf zwei Positionen im Vergleich zum 3:2 Erfolg über die Alemannia aus Aachen. Herzig und Bieler durften von Beginn an auflaufen, Müller und Wiemann (Gelbsperre) musste vorerst zusehen.

Dortmund II erwischte den besseren Start und hatte bereits nach 4 Minuten die erste gute Aktion. Bajner hatte Benatelli in Szene gesetzt, doch der traf nur das Außennetz.

In der 9. Minute belohnte sich dann die Wagner-Elf für die couragierte Anfangsphase. Nach Einwurf von Patrick Owomoyela, der nach seiner langwierigen Verletzung Spielpraxis sammeln sollte, konnte die Wiesbadener Hintermannschaft nicht entscheidend klären und der Ball landete bei Durm, der leitete weiter aus Benatelli. Mit einem Schuss aus der Drehung erzielte dieser das verdiente 1:0 für die kleinen Borussen.

Doch der SVWW fand die passende Antwort nur 4 Minuten später. Janjic hatte Vunguidica bedient, der auf der Außenbahn ansehnlich in die lange Ecke verwandelte und auf 1:1 stellte.

Der schnelle Ausgleich hatte die Dortmunder geschockt und Wiesbaden war nun die bessere Mannschaft. Schimmel war in der 18. Minute seinem Gegenspieler entwischt doch seiune Flanke landete bei Alomerovic, dem Schlussmann der Dortmunder.

In der 25. Minute hatten die Wiesbadener die Partie dann endgültig gedreht. Nach einem tollen Pass von Schimmel musste Zlatko Janjic nur noch aus kurzer Distanz einschieben um das 2:1 für die Gäste zu erzielen.

Die beiden Gegentreffer haben der Dortmunder U 23 schwer zugesetzt. Sie kamen nicht mehr richtig ins Spiel und Wehen stand in der Defensive sehr kompakt und lauerte auf Konter. Kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Gäste die Chance, zu erhöhen. Doch Book, der einen langen Ball von Janjic volley nahm, jagte das Leder haarscharf über die Querlatte.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Dortmunder besser aus der Kabine und drängten sofort auf den Ausgleich. In der 55. Minute wäre dieser auch beinahe gefallen. Bajner konnte einen Abpraller erreichen und jagte diesen an die Unterkante der Latte, von wo aus der Ball vor der Linie wieder aufkam.

Wehen igelte sich hinten ein und versuchte das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Dortmund drückte weiter, doch gegen die kompakte Abwehrabteilung fiel der Borussia nicht viel ein. In der 80. Minute kam eine Eckball auf den eingewechselten Knappmann, doch der köpfte direkt auf Gurski, den Mann zwischen den Pfosten des Wiesbadener Tores.

Nur eine Zeigerumdrehung später prüfte Baykan den Keeper des SVWW mit einem Flachschuss, doch erneut war Gurski zur Stelle.

Kurz vor dem Abpfiff hatte Dortmund erneut die Riesenchance aus zu gleichen. Ducksch kam am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss, doch sein Schuss passierte die Querlatte.

Am Ende verliert Dortmunds U 23 unglücklich mit 1:2 und muss nun in den noch ausstehenden Punkten, um weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen zu können.

Stimmen zum Spiel folgen.

Quelle: www.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: