Wehen Wiesbaden: Gül soll nächsten Schritt machen

20-jähriger Junioren-Nationalspieler von Bundesligist Fortuna Düsseldorf ausgeliehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden: Gül soll nächsten Schritt machen
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Wehen Wiesbaden war kurz vor dem Restrundenstart noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und hat Defensivspieler Gökhan Gül vom Bundesligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Gül durchlief ab 2005 alle Jugendabteilungen des VfL Bochum und debütierte 2016 für die Blau-Weißen in der 2. Bundesliga. Der Fritz-Walter-Medaillenträger in Bronze spielte außerdem seit der U16 für alle Junioren-Nationalmannschaften Deutschlands und nahm mit der U 17-Auswahl des DFB 2015 an der EM und auch an der WM teil. Die U 19 führte er bei der Europameisterschaft 2017 als Kapitän auf das Feld.

In dieser Saison absolvierte Gül, der gebürtig aus Castrop-Rauxel stammt, 19 Partien für die U 23 von Fortuna Düsseldorf in der Regionalliga West. Der 20-Jährige unterzeichnete beim SV Wehen Wiesbaden einen Vertrag bis zum Saisonende und erhält die Rückennummer 28.

„Bei der Kaderanalyse haben wir Handlungsbedarf auf der zentralen defensiven Position gesehen. Mit Gökhan Gül bekommen wir einen jungen Spieler mit hoher Qualität und großer Mentalität. Dies hat er unter anderem in den Jugendnationalmannschaften des DFB über einen langen Zeitraum unter Beweis gestellt“, so Sportdirektor Christian Hock.

Auch Cheftrainer Rüdiger Rehm ist von dem Neuzugang überzeugt: „Gökhan ist ein großes Nachwuchstalent, das beim SVWW sportlich den nächsten Schritt machen will. Er wird uns auf der zentralen Position im Mittelfeld verstärken und ist außerdem in der Defensive flexibel einsetzbar. Gökhan ist extrem zweikampfstark und technisch sehr gut ausgebildet.“

Der Neuzugang freut sich auf die Herausforderung in Wiesbaden: „Für mich ist es wichtig, Spielpraxis in einer höheren Liga zu sammeln. Die guten Gespräche mit Trainer Rüdiger Rehm haben mich davon überzeugt, dass der SVWW die richtige Adresse ist, um den nächsten Schritt zu machen.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: