Wehen Wiesbaden: Diawusie drängt sich auf

U 19-Nationalspieler glänzt gegen Eintracht Braunschweig mit lupenreinem Hattrick.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden: Diawusie drängt sich auf
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich der SV Wehen Wiesbaden beim 3:0 (3:0)-Testspielsieg gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig. Auf einem Nebenplatz des Eintracht-Stadions an der Hamburger Straße gelang SVWW-Außenstürmer Agyemang Diawusie innerhalb von 13 Minuten (7./10./20.) ein lupenreiner Hattrick. Der deutscher U 19-Nationalspieler, der in dieser Saison bislang nur zu drei Kurzeinsätzen gekommen war, empfahl sich damit für die Startformation.

Während Mittelfeldspieler Robert Andrich nach einem Schlag auf das Knie frühzeitig ausgewechselt werden musste (22.), feierten im Laufe der zweiten Hälfte Kevin Pezzoni und Jeremias Lorch nach langen Verletzungspausen ihre Comebacks.

„Es war ein sehr guter Test. Die Mannschaft hat sich das freie Wochenende verdient“, lobte Wehen Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: