Wehen Wiesbaden: Alf Mintzel ist fit

Fragezeichen hinter Luca Schnellbacher und Sebastian Mrowca.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden: Alf Mintzel ist fit
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Wehen Wiesbaden nach der Partie bei Holstein Kiel (0:0) direkt weiter nach Osnabrück gereist, wo die Mannschaft von Trainer Marc Kienle heute ab 19 Uhr beim VfL antritt. „Es wird in Osnabrück eine ebenso anspruchsvolle und unangenehme Aufgabe wie in Kiel“, so der Fußballlehrer vor dem Auftritt an der Bremer Brücke. „Gerade mit dem eigenen Publikum im Rücken ist der VfL sehr stark und befindet sich in den letzten Wochen im Aufwind. Aber wir wollen auch in Osnabrück bestehen und nicht mit leeren Händen nach Hause reisen.“

Kienle kann wieder mit Soufian Benyamina planen. Der Stürmer, der aus familiären Gründen in Kiel noch gefehlt hatte, ist inzwischen zum Team gestoßen. In bester Verfassung befindet sich wieder Alf Mintzel, der an der Ostsee nach einem Zusammenprall mit Michael Wiemann mit einer Kopfverletzung frühzeitig ausgewechselt werden musste. Kienle: „Bei Alf ist alles in Ordnung.“ Fragezeichen stehen hinter der Einsatzfähigkeit von Stürmer Luca Schnellbacher, der leicht erkältet ist, und Rechtsverteidiger Sebastian Mrowca, der nach seinem Muskelfaserriss noch nicht ganz fit ist.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: