Wehen siegt in Dresden gegen Zwickau mit 3:0 - Spielbericht + Bilder

Der FSV Zwickau musste die erste Niederlage in der 3. Liga hinnehmen und kassierte beim „Heimspiel in der Fremde“ im Dresdner DDV-Stadion ein 0:3 gegen den SV Wehen Wiesbaden, der die englische Woche so mit dem zweiten Sieg in Folge beendete.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen siegt in Dresden gegen Zwickau mit 3:0 - Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Nach dem Sieg gegen Werders U 23 stellte Torsten Ziegner, der Zwickauer Coach, auf einigen Positionen um und startete mit Gebers, Schlicht, Könnecke, Göbel und Zimmermann für Frick, Lange, Miatke. Sorge und Nietfeld. Torsten Fröhling hingegen vertraute der gleichen Elf, die beim 3:0 gegen Köln gestartet war.

Wehen ging mit breiter Brust in die Begegnung und machte von Anfang an Dampf, die Gastgeber wurden von Anfang an unter Druck gesetzt und kamen so gar nicht richtig in den Spielaufbau. Nach 12 Minuten hatten die Hessen dann die erste Großchance, doch im sitzen scheiterte Schäffler aus kurzer Distanz an Brinkies.

Nach einer guten Viertelstunde lag das Kunstleder wie aus dem Nichts heraus in den Maschen des Tores der Gäste, doch der Treffer von Zwickaus Zimmermann wurde wegen einem Handspiel, welches die Unparteiischen erkannt hatten, nicht gegeben. Nun waren die Hausherren besser und hatten im direkten Anschluss die nächste Riesenchance, doch Wachsmuth scheiterte nach einer Ecke per Kopf am Querbalken.

Es war ein gutes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten, doch der erste Treffer sollte noch eine Zeit lang auf sich warten lassen. Erst im zweiten Durchgang landete das Runde im Eckigen, mit dem ersten Angriff nach dem Wiederanpfiff war der SV Wehen Wiesbaden auch gleich erfolgreich. Müller hatte eigentlich geflankt, doch die Hereingabe senkte sich immer weiter und landete direkt zum 1:0 in den Maschen.

Und keine 10 Minuten später legten die Gäste nach. Nach einer Ecke war Pezzoni zur Stelle und hatte kein Problem damit völlig frei aus kurzer Distanz zum 2:0 ein zu nicken.

Zwickau schien geschockt und kam erst in der Schlussviertelstunde angekommen besser ins Spiel. Erst scheiterte Göbel am gut parierenden Kolke im Wiesbadener Kasten, in der 78. Minute scheiterte Wachsmuth nach einer Freistoßflanke am Pfosten und Bär kam nur erneut zwei Minuten danach aus 12 Metern zum Schuss, kam aber an Kolke nicht vorbei.

Eiskalt machte Wiesbaden dann in der 85. Minute den Deckel drauf, Andrich netzte nach einer Flanke von der rechten Seite zum 3:0-Endstand ein.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 13.08.2016 um 14.00 Uhr (4. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 3 (0:0)

Tore: 0:1 Philipp Sven Müller (54.), 0:2 Pezzoni (62.), 0:3 Andrich (85.)

FSV Zwickau: Brinkies - Berger, Berger (62. Bär), Robert Paul - Schlicht (73. Lange), Wachsmuth - Patrick Göbel, Könnecke, Christoph Göbel - Zimmermann (69. Nietfeld), König

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Funk, Wein, Ruprecht, Mintzel - Pezzoni - Blacha (84. Schnellbacher), Andrich - Philipp Sven Müller (71. Schwadorf), Schäffler, Marc Lorenz (69. Kevin Schindler)

Zuschauer: 3194

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: