Waldhof Mannheim: Knorpelschaden bei Diring

27-jährigem Mittelfeldspieler droht Zwangspause bis zu einem Jahr.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Waldhof Mannheim: Knorpelschaden bei Diring
Foto: SV Waldhof Mannheim
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Waldhof Mannheim muss für eine längere Zeit auf Dorian Diring verzichten. Beim 0:0 gegen Eintracht Braunschweig zog sich der 27-jährige Franzose einen traumatischen Knorpelschaden im linken Knie zu. Das ergab die MRT-Untersuchung in Ludwigshafen.

"Das ist ein herber Verlust für uns als Mannschaft. Dorian war zuletzt in einer richtig guten Form", so Mannheims Cheftrainer Bernhard Trares. "Wir wünschen Dori alles Gute für die kommenden Monate und werden ihn bei seinem Heilungsprozess unterstützen, wo wir nur können. Jetzt müssen andere Jungs in die Bresche springen - vor allem aber müssen wir als Mannschaft zusammenhalten."

Waldhof-Mannschaftsarzt Konstantinos Cafaltzis hat dem Mittelfeldspieler zu einer OP geraten. Sollte der Schaden mit einer Glättung behoben werden, ist mit einer Ausfallzeit von zwei bis drei Monaten zu rechnen. Sollte eine Transplantation des Knorpels notwendig sein, beträgt die Ausfalldauer acht bis zwölf Monate.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: