VfR Aalen scheitert im Verbandspokal-Viertelfinale

VfR unterliegt beim Südwest-Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfR Aalen scheitert im Verbandspokal-Viertelfinale
Foto: VfR Aalen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die nächste DFB-Pokal-Hauptrunde findet ohne den VfR Aalen statt. Im Viertelfinale des Verbandspokals von Württemberg mussten sich die Schwarz-Weißen beim Südwest-Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball im Elfmeterschießen 1:4 geschlagen geben. Nur Gerrit Wegkamp traf für den VfR vom Punkt. Nach 120 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Zusätzlicher Wermutstropfen für die Aalener: Angreifer Matthias Morys schied bereits in der Anfangsphase mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Oberschenkel aus. Besser als der VfR machte es die SG Sonnenhof Großaspach im Pokalwettbewerb. Nach einem 2:1 nach Verlängerung (1:1) beim Ulmer Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers steht das Team von SGS-Trainer Sascha Hildmann im Halbfinale.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: