VfR Aalen: Trainer Schmitt erster Ansprechpartner

Nach feststehendem Abstieg richtet sich Fokus auf kommende Regionalliga-Saison.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfR Aalen: Trainer Schmitt erster Ansprechpartner
Foto: VfR Aalen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem 2:4 gegen den KFC Uerdingen 05 und dem damit feststehenden Abstieg in die Regionalliga Südwest fokussiert sich der Tabellenletzte VfR Aalen auf die Neuausrichtung für die nächste Spielzeit. Der VfR geht „aktuell davon aus, dass ein Großteil der bisherigen Unterstützer erhalten bleibt“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Dabei sollen die regionalen Partner und Sponsoren in der Regionalliga einen noch höheren Stellenwert einnehmen.

Auch beim spielenden Personal will der VfR Aalen auf den regionalen Aspekt setzen. „Unstrittig ist, dass eine junge und hungrige Mannschaft, vorwiegend mit Spielern aus Süddeutschland, zusammengestellt werden soll. Auch Spieler der vereinseigenen Jugend sollen ein Bestandteil des nächstjährigen Kaders sein“, so der VfR weiter. „Ausgehend von diesem Konzept werden sich das Präsidium und der Aufsichtsrat mit mehreren Trainern austauschen. Erster Ansprechpartner wird hierbei der aktuelle Trainer des VfR Aalen Rico Schmitt sein.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: