VfR Aalen: Preißingers Kiefer eingerenkt

Mittelfeldspieler muss nicht aussetzen - Comeback von Robert Müller nicht absehbar.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfR Aalen: Preißingers Kiefer eingerenkt
Foto: VfR Aalen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem 2:2 im Heimspiel gegen den FSV Zwickau musste sich Rico Preißinger, Mittelfeldspieler des VfR Aalen, in ärztliche Behandlung begeben. Sein Kiefer, den er sich bei einem Zusammenprall lädiert hatte, wurde dabei wieder eingerenkt. Eine längere Pause muss der 21-Jährige nicht einlegen, er gehört am Samstag ab 14 Uhr im Spiel beim Tabellenführer SC Paderborn 07 wieder zum Aalener Kader.

Weiterhin nicht absehbar ist dagegen das Comeback von Innenverteidiger Robert Müller (30), der an den Folgen eines Syndesmosebandrisses im Sprunggelenk laboriert. Die Verletzung wird konservativ behandelt, noch mehrere Woche muss sich Müller mit Reha-Maßnahmen begnügen. „Ich kann bis zur Winterpause nicht mehr mit Robert planen. Das ist für uns ein herber Verlust“, so VfR-Trainer Peter Vollmann gegenüber 3-liga.com.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: