VfR Aalen: Giannikis baut sofort auf Andrist

31-jähriger Mittelfeldspieler könnte schon heute gegen Unterhaching sein Debüt geben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfR Aalen: Giannikis baut sofort auf Andrist
Foto: VfR Aalen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Kurz vor dem Restrundenstart am heutigen Montag, 19 Uhr, gegen die SpVgg Unterhaching war der VfR Aalen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden wechselte Mittelfeldspieler Stephan Andrist zum ehemaligen Zweitligisten. Er unterschrieb bei den Schwarz-Weißen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und trägt künftig die Rückennummer 37.

Der 31-jährige Schweizer Andrist absolvierte seine fußballerische Ausbildung beim FC Thun, bevor er zum FC Basel wechselte. Nach einem Leihgeschäft zum FC Luzern lief der er für den FC Aarau auf und wechselte anschließend erstmals nach Deutschland. Zwei Jahre lang trug der dreimalige Schweizer Meister das Trikot des FC Hansa Rostock, bevor er sich im Sommer 2017 dem SV Wehen Wiesbaden anschloss. Für die beiden Vereine lief Andrist bislang insgesamt 120 Mal in der 3. Liga auf.

„Stephan ist als extrem torgefährlicher Offensivspieler eine sofortige Verstärkung für jeden Drittligisten“, sagt VfR-Cheftrainer Argirios Giannikis. „Ich bin sehr glücklich, dass der Wechsel nach Aalen geklappt hat und bin hochmotiviert, da ich unbedingt Spielpraxis sammeln und dem Verein im Kampf um den Klassenerhalt helfen möchte“, so Andrist, der bis zur Winterpause in 15 Partien für Wehen Wiesbaden zum Einsatz gekommen war und dabei drei Treffer erzielt hatte. Durch eine Rotsperre im Oktober verlor er seinen Stammplatz im Team von SVWW-Trainer Rüdiger Rehm.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: