VfL Osnabrück wieder mit Felix Schiller

Innenverteidiger hat seine Rotsperre abgesessen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück wieder mit Felix Schiller
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Tabellenführer VfL Osnabrück kann am kommenden Samstag, 14 Uhr, in der Begegnung beim Halleschen FC wieder auf Felix Schiller zurückgreifen. Der 28-jährige Innenverteidiger hat gegen den SC Preußen Münster (3:0) seine Rotsperre abgesessen. Am 3. Spieltag hatte er in der Partie gegen den Aufsteiger TSV 1860 München (2:2) wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Schiller war erst vor der Saison vom Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg nach Osnabrück gewechselt. Für die Mannschaft von VfL-Trainer Daniel Thioune kam er bislang in zwei Spielen zum Einsatz.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: