VfL Osnabrück befördert Daniel Thioune

Bisheriger Interimstrainer bleibt bis Saisonende im Amt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück befördert Daniel Thioune
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Daniel Thioune ist mit sofortiger Wirkung neuer Cheftrainer des VfL Osnabrück. Der 43-jährige Fußballlehrer hatte das Amt Anfang Oktober nach der Freistellung von Joe Enochs zunächst interimsweise übernommen. Aus fünf Partien unter seiner Regie holte der VfL einen Sieg bei vier Niederlagen.

Ex-Profi Thioune war als Trainer 2014/15 mit der U 17 aus dem Nachwuchsleistungszentrum des VfL Osnabrück in die B-Junioren-Bundesliga aufgestiegen. Im Folgejahr 2015/16 gelang ihm mit der U 19 der Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga. Vorerst bis zum 30. Juni 2018 wird Thioune nun Cheftrainer der Lila-Weißen, auch sein bisheriger Co-Trainer Merlin Polzin bleibt an Bord.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: