VfL Osnabrück arbeitet am neuen Rasen

Möglicherweise wird an der Bremer Brücke noch im Winter neues Grün verlegt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück arbeitet am neuen Rasen
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Verantwortlichen des VfL Osnabrück beschäftigen sich aktuell auch mit dem Rasen im VfL-Stadion an der Bremer Brücke. Laut Präsident Manfred Hülsmann ist er ein „Sorgenkind“, weil er bereits zehn Jahre auf dem Buckel und kaum noch spieltauglich herzustellen sei. „Der Rasen hat seine besten Tage hinter sich. Nach fast zehn Jahren Liegezeit lässt sich der Platz trotz intensiver Bearbeitung mit Bordmitteln und durch externe Fachleute nicht mehr adäquat herstellen“, erklärt Hülsmann.

Der VfL strebt nun so schnell wie möglich die Verlegung eines neuen Rasens an. Ursprünglich war dies erst für den Sommer vorgesehen. Kurzfristig soll nun aber eine Entscheidung darüber getroffen werden, ob möglicherweise noch in der Winterpause, also bis zum ersten Heimspiel am 27. Januar gegen Fortuna Köln, ein neuer Natur- oder Hybridrasen an der Bremer Brücke verlegt wird.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: