VfL Osnabrück am 24. März im Verbandspokal gefordert

Endspiel-Teilnehmer des Wettbewerbs erreicht die DFB-Pokalhauptrunde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück am 24. März im Verbandspokal gefordert
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Am 24. März trifft der VfL Osnabrück im Viertelfinale des NFV-Pokals auswärts auf den TSV Havelse. Zur Partie im Wilhelm-Langrehr-Stadion in Havelse wird ein Fanbus angeboten. Gesucht wird der letzte Halbfinalist im diesjährigen Wettbewerb. Neben dem Oberligisten Lupo Martini Wolfsburg (7:6 nach Elfmeterschießen gegen STK Eilvese) und dem Regionalligisten BSV SW Rehden (3:0 gegen TuS Heeslingen) hat auch der Regionalligist SV Wilhelmshaven (5:1 gegen TuS Celle) den Sprung in die Runde der letzten vier Mannschaften geschafft. Die beiden Finalisten qualifizieren sich für den DFB-Pokalwettbewerb der Saison 2013/14. Der VfL kann den Sprung in den DFB-Pokal aber auch über die Ligaplatzierung schaffen. Voraussetzung ist mindestens Rang vier.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: