VfB Stuttgart II: Vlachodimos und Leibold holen sich Selbstvertrauen bei U20-DFB-Team

In der 3. Liga belegt die Zweitvertretung des VfB Stuttgart den siebten Tabellenplatz. Gerade einmal zwei Punkte beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz drei. Die Perspektive für die VfB-Youngsters ist also wirklich vielversprechend. Die beiden deutschen U20-Nationalspieler Odisseas Vlachodimos und Tim Leibold konnten nun auf ihrer Länderspielreise weiteres Selbstvertrauen tanken.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfB Stuttgart II: Vlachodimos und Leibold holen sich Selbstvertrauen bei U20-DFB-Team
Foto: VfB Stuttgart II
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Leistungsträger bei den Schwaben

Die beiden Spieler des VfB Stuttgart II haben mit 1:0 gegen Polen gewinnen können und sind damit in der Internationalen Spielrunde vom vierten auf den ersten Platz geklettert. Der 19-jährige Keeper Vlachodimos hat elf Partien absolviert, in denen er sehr stark überzeugen konnte. Leibold kommt in der bisherigen Saison gar auf 15 Partien. Beide zählen zu den Leistungsträgern im Kramny-Team.

„Unterm Strich war der Sieg verdient“

DFB-Coach Frank Wormuth macht schnell deutlich, dass er mit diesem knappen Sieg gegen das Nachbarland absolut zufrieden erscheint: „Unterm Strich war der Sieg verdient. In der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft Schwierigkeiten mit der robusten Gangart der Polen und der hitzigen Atmosphäre. In der zweiten Halbzeit haben wir dann so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten.“

Vorbereitung auf das brisante Derby gegen Heidenheim

Stuttgarts-Stammkeeper Vlachodimos wurde überhaupt nicht eingesetzt, während Leibold nur in den zweiten 45 Minuten eingesetzt worden ist. Beide Kicker haben beim 1:1-Unentschieden gegen Italien noch durchgespielt. Wormuth konnte mit der Einwechslung von Maximilian Thiel vom Zweitliga-Primus 1. FC Köln dennoch ein glückliches Händchen offenbaren. So markierte der technisch starke Offensivmann vor der beachtlichen Zuschauerkulisse von 7200 Anhängern in Leczna nach 55 Minuten den Siegtreffer und konnte dadurch für den zweiten Dreier im vierten Match sorgen. Durch diesen Erfolg gelang der Sprung vom vierten auf den ersten Tabellenplatz. Erst am 15. April wird mit einem weiteren Spiel gegen Italien diese internationale Spielrunde endgültig beendet sein. Am 5. März 2014 gibt es bereits ein Testländerspiel gegen die Schweiz. Die beiden VfB-Spieler Vlachodimos und Leibold sind bereits nach Stuttgart zurückgekehrt und werden wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen, um sich auf das emotionale Derby gegen den Spitzenreiter 1. FC Heidenheim am Samstag vorzubereiten.

Quelle: Kick-S.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: