VfB Lübeck verpflichtet Tim Kircher

21-jähriger Rechtsverteidiger war zuletzt vom KSC nach Jena ausgeliehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfB Lübeck verpflichtet Tim Kircher
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aufsteiger VfB Lübeck hat Rechtsverteidiger Tim Kircher verpflichtet. In der zurückliegenden Saison lief der 21-Jährige in 26 Drittliga-Partien für den FC Carl Zeiss Jena auf. Ausgebildet wurde er allerdings ab 2008 vom Karlsruher SC. Bei den Badenern durchlief er von der U 10 bis zur U 19 alle Nachwuchsmannschaften und erhielt 2018 einen Profivertrag. 2019 lieh ihn der KSC dann an die Thüringer aus. Seinen noch bis 2021 laufenden Vertrag in Karlsruhe hat Kircher inzwischen aufgelöst.

"Tim ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der in der letzten Saison bereits bewiesen hat, dass er in der 3. Liga bestehen kann", lobt Lübecks Sportdirektor Rocco Leeser. "Er ist außerdem flexibel einsetzbar, kann als Außenverteidiger, im Mittelfeld auf beiden Seiten und auch auf der Sechserposition spielen. Er ist schnell und agil, schaltet sich viel in die Offensive ein und hat seine Stärken in Eins-Gegen-Eins-Duellen."

Tim Kircher selbst meint: "Leider konnte ich mit Jena in der vergangenen Saison das Klassenziel nicht erreichen. Ich habe allerdings wertvolle Erfahrungen gesammelt und hoffe sehr, diese beim VfB Lübeck einbringen zu können."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: