Unterhaching und FC Bayern II unterstützen Leo

Neun Monate alter Junge ist auf Beatmungsmaschine angewiesen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Unterhaching und FC Bayern II unterstützen Leo
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Vor dem Nachbarschaftsduell am Freitag, 19 Uhr, setzen sich die SpVgg Unterhaching und die zweite Mannschaft des FC Bayern München gemeinsam für den guten Zweck ein. Die Kapitäne beider Mannschaften statteten dem neun Monate alten Leo einen Besuch im Krankenhaus ab. Von Geburt an ist der Junge wegen eines schweren Herzfehlers auf eine Beatmungsmaschine angewiesen, die überwacht werden muss. Das Problem: Der Pflegedienst, der die Familie aus Unterhaching betreut, hat momentan nicht genügend Kinder-IntensivkrankenpflegerInnen zur Betreuung.

"Leo ist ein Kämpfer. Was er in seinem Alter schon durchmachen musste, ist unbeschreiblich. Davor habe ich größten Respekt", so Unterhachings Markus Schwabl. Bayerns U 23-Spielführer Nicolas Feldhahn ergänzt: "Man kann ihm und seiner Familie nur das Beste wünschen. Ich hoffe, dass wir ihnen helfen können."

Die SpVgg Unterhaching und die U 23 des FC Bayern unterstützen bei der Suche nach Kinder-IntensivkrankenpflegerInnen für ihren Pflegedienst und die Familie finanziell. So wird unter anderem von jeder verkauften Eintrittskarte für das Derby ein Euro an Leo gespendet. Zusätzlich hat die SpVgg ein Spendenkonto eingerichtet.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von rUZcRJndGzaPxS am 28.02.2020 um 10:00 Uhr:

IzoQOkKfrh

Kommentar von cpRUEhVGXHQkrIex am 28.02.2020 um 10:00 Uhr:

ENkdhMsjvRaUXHng

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: