Unterhaching schießt Meppen ab – Spielbericht + Bilder

Die Spielvereinigung Unterhaching konnte gegen Mitaufsteiger Meppen einmal mehr überzeugen und setzte sich verdient mit 4:0 durch. Somit klettern die Münchener Vorstädter auf Rang 5. Meppen erlebte einen gebrauchten Nachmittag, verlor neben dem Spiel auch Puttkammer, der verletzt ausgewechselt werden musste.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Unterhaching schießt Meppen ab – Spielbericht + Bilder
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Sven Leifer

Die Hausherren waren von Anfang an um die Kontrolle bemüht und zeigten einen guten Auftritt. Und nach nur einer Viertelstunde gelang die frühe Führung für die Hausherren. Nach einer guten Flanke von Dombrowka war es Bigalke, der aus 13 Metern zum 1:0 traf.

Meppen kam gar nicht ins Spiel und schien mit den spielstarken Hachingern überfordert. Und die Spielvereinigung zeigte sich von einer eiskalten Seite, nach nur 25 Minuten stand es mit der zweiten guten Chance auch schon 2:0. Nach einem Steilpass war Dombrowka gestartet und setzte sich durch. Aus 20 Metern traf er mit seinem ersten Tor in der 3. Liga zum 2:0.

Es sah nach einer klaren Sache aus. Der SVM kam einfach nicht gegen die Münchener Vorstädter an. Kurz vor der Pause gab es beinahe die absolute Vorentscheidung, doch nach einer Freistoßflanke von Bigalke traf der heran geeilte Kiomourtzoglou den Ball nicht und so ging es mit dem Zwei-Tore-Vorsprung für die Oberbayern in die Kabine.

Direkt nach der Pause war die Messe gelesen. Wieder brachte Bigalke einen starken ruhenden Ball in die Mitte, wo Stephan Hain völlig frei zu seinem achten Saisontreffer einnicken konnte und so das 3:0 besorgte.

Die Heimmannschaft schaltete nun einen Gang zurück und überließ den Gästen weitgehend die Initiative. Auch wenn die Neidhart-Elf sich mühte, gelang einfach nicht viel. Nach einer Stunde hatte Girth die Chance zum Anschlusstreffer, doch Müller im Kasten der SpVgg konnte sich ganz lang machen und retten.

Es gelang einfach Nichts und nach 70 Minuten wurde es noch bitterer für Meppen. Puttkammer verletzte sich bei einem Zusammenprall mit Schels und musste raus.

In der 80. Minute verpassten die Niedersachsen erneut den Ehrentreffer. Wagner traf nach einem Leugers-Freistoß nur die Unterkante der Latte, vier Minuten später klingelte es dann zum vierten Mal im Meppener Tor. Lux war vom starken Bigalke perfekt bedient worden und zog ab, seinen nicht unhaltbaren Schuss ließ Domaschke, der Meppener Schlussmann, aber doch passieren und so wurde der 4:0-Endstand her gestellt.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 23.09.2017 um 14.00 Uhr (10. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 4 : 0 (2:0)

Tore: 1:0 Bigalke (16.), 2:0 Dombrowka (25.), 3:0 Hain (49.), 4:0 Lux (84.)

SpVgg Unterhaching: Korbinian Müller - Maximilian Bauer, Greger, Winkler, Hagn - Ulrich Taffertshofer (46. Schels), Kiomourtzoglou - Steinherr (62. Lux), Bigalke, Dombrowka - Hain (77. Zettl)

SV Meppen: Domaschke - Jesgarzewski, Gebers, Vidovic, Vrzogic (46. Hyseni) - Leugers, Puttkammer (69. Deters) - Kleinsorge (46. Kremer), Martin Wagner, Senninger - Girth

Zuschauer: 3250

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: