Unterhaching gewinnt Derby in Würzburg – Spielbericht + Bilder

Die Spielvereinigung Unterhaching setzt den Höhenflug fort und konnte sich mit 2:0 beim Zweitligaabsteiger aus Würzburg durchsetzen. Hagn und Hain sorgten für die beiden Treffer der Münchener Vorstädter, die weiter oben dran sind und auf Rang 5 stehen. Würzburg hingegen rutscht auf einen direkten Abstiegsplatz ab.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Unterhaching gewinnt Derby in Würzburg – Spielbericht + Bilder
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Unterhaching legte munter los und hatte nach nicht einmal 60 Sekunden die erste richtig gute Torchance. Bigalke hatte einen Freistoß an den Sechzehner geschlagen, wo Hagn völlig blank stand, doch er scheiterte mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz am gut reagierenden Hesl im Kasten der Kickers.

Würzburg brauchte ein wenig, machte dann aber das Spiel. Die Spielvereinigung hingegen spielte offensiv immer mal wieder frei auf. Nach einem Standard in der 12. Minute war Taffertshofer mit dem Kopf dran, verlängerte das Runde aber gut einen Metern am Eckigen vorbei.

Nach 20 Minuten hatten die Gäste dann auch die Kontrolle über das Spiel übernommen und war optisch deutlich überlegen. Die Hausherren boten hingegen besonders in der Offensive nur Magerkost an. 34 Minuten waren gespielt, da lag das Kunstleder erstmals in den Maschen, doch der Treffer zählte nicht. Hagn war beim Zuspiel knapp im Abseits gestanden. Bis zum Schluss des ersten Durchgangs blieb es schließlich auch torlos.

Doch nach dem Wiederanpfiff sollte es nicht lange dauern, bis die Oberbayern völlig verdient in Front gingen. Winkler hatte einen langen Ball geschlagen und Syhre konnte sich eigentlich gegen Hain durchsetzen, doch der Hachinger Toptorjäger schaffte es irgendwie noch das Ding im liegen in die Kiste zu bugsieren und auf 0:1 zu stellen.

Die Kickers aus Würzburg versuchten natürlich die passende Antwort zu finden, doch so richtig wollte es mit den Offensivbemühungen des FWK nicht klappen. Der Aufsteiger hingegen stand nun tief und lauerte auf Konter.

20 Minuten vor dem Ende sollte sich diese Taktik auszahlen. Bigalke hatte sich eine Hereingabe gut geschnappt und bediente Hagn perfekt, der im Sechzehner trocken zum 0:2 an Hesl vorbei verwandelte.

Der zweite Treffer war ein sichtlicher Schock für die Hausherren, die nun völlig von der Rolle waren. Eine Aufholjagd gab es nicht mehr. Insgesamt hatten die Unterfranken sogar Glück, dass es am Ende beim 0:2 blieb, denn Unterhaching hatte durchaus noch die Chancen auf einen höheren Sieg.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 30.09.2017 um 14.00 Uhr (11. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 2 (0:0)

Tore: 0:1 Hain (48.), 0:2 Hagn (71.)

Würzburger Kickers: Hesl - Ahlschwede, Syhre (73. Königs), Sebastian Neumann, Schuppan - Nikolaou, Jopek (62. Bytyqi) - Patrick Göbel, Felix Müller - Dominic Baumann, Ademi (46. Emanuel Taffertshofer)

SpVgg Unterhaching: Korbinian Müller - Maximilian Bauer, Josef Welzmüller, Winkler, Hagn (77. Porath) - Ulrich Taffertshofer, Kiomourtzoglou (69. Greger) - Steinherr (83. Schimmer), Bigalke, Dombrowka - Hain

Zuschauer: 4545

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: