Unterhaching: Hagn und Zettl fallen aus

Ex-Bundesligist empfängt heute nach zwei Siegen in Folge Rot-Weiß Erfurt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Unterhaching: Hagn und Zettl fallen aus
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit dem dritten Sieg in Folge am heutigen Dienstag, 19 Uhr, gegen das Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt könnte sich Aufsteiger SpVgg Unterhaching bis auf drei Punkte an den aktuell drittplatzierten Karlsruher SC heranschieben. Nach wie vor stehen SpVgg-Trainer Claus Schromm die verletzten Thomas Hagn (Fersenprellung) und Mark Zettl (Knie-OP) nicht zur Verfügung.

Haching-Torjäger Stephan Hain war bei den letzten beiden Siegen (3:0 gegen die Sportfreunde Lotte sowie 2:1 bei Sonnenhof Großaspach) je einmal erfolgreich. Mit insgesamt 15 Saisontreffern führt er die Torschützenliste vor Manuel Schäffler (14/SV Wehen Wiesbaden) an. Zum Vergleich: Bester Erfurter Schütze ist Elias Huth mit drei Treffern.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: