TSV 1860 München: Teilnahme am DFB-Pokal ist fix

Nach Halbfinal-Erfolg der Würzburger Kickers beim Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

TSV 1860 München: Teilnahme am DFB-Pokal ist fix
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der TSV 1860 München aus der 3. Liga darf sich über die Teilnahme an der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals freuen. Weil sich der SV Viktoria Aschaffenburg aus der Regionalliga Bayern im Halbfinale des bayerischen Verbandspokals dem Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers am Dienstagabend 1:5 (0:2) geschlagen geben musste, sind die Münchner "Löwen" schon vor dem Pokalfinale am Samstag (ab 14 Uhr, live im BR Fernsehen) gegen die Kickers für den DFB-Pokal qualifiziert. Grund: Würzburg hatte sich sein Pokalticket bereits durch die Spitzenplatzierung in der 3. Liga gesichert.

In einer Neuauflage des Endspiels aus der Saison 2018/2019 (3:0 für Würzburg in Aschaffenburg) brachte Kickers-Angreifer Luca Pfeiffer (15./20.) den favorisierten Titelverteidiger mit zwei frühen Treffern auf die Siegerstraße. Der Außenseiter aus Aschaffenburg schöpfte neue Hoffnung, als Philipp Beinenz (54.) auf 1:2 verkürzte. Erneut Pfeiffer (56.) sowie Robert Herrmann (61., Foulelfmeter) und Dominic Baumann (63.) machten jedoch mit drei weiteren Toren innerhalb von sieben Minuten alles klar.

Der TSV 1860 München darf sich jetzt im DFB-Pokal auf ein Heimspiel am Samstag, 12. September (ab 15.30 Uhr), gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt freuen. Die Würzburger Kickers empfangen am Montag, 14. September (ab 18.30 Uhr), ihren Ligakonkurrenten Hannover 96.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: