TSV 1860 München: Rekordquote gegen Würzburg

Bayerisches Ligaduell verfolgten 142.000 Zuschauer im BR Fernsehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

TSV 1860 München: Rekordquote gegen Würzburg
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Das bayerische Derby zwischen dem TSV 1860 München und den Würzburger Kickers (1:2) bescherte dem BR Fernsehen eine Rekord-Einschaltquote. Das Livespiel in der Sendung "Blickpunkt Sport" sahen 142.000 Zuschauern. Das bedeutet ein Marktanteil von 9,4 Prozent. Moderator im Studio Freimann war Markus Othmer, Kommentator Florian Eckl. Als Experte und Co-Kommentator fungierte der frühere "Löwen"-Torhüter Michael Hofmann.

Bereits am kommenden Samstag, 14 Uhr, gibt es die nächste Möglichkeit, auch diese Marke zu toppen. Auch das nächste "Geister"-Heimspiel des TSV 1860 München überträgt das BR Fernsehen live. Diesmal gastiert der FC Hansa Rostock mit den früheren 1860-Profis Kai Bülow und Korbinian Vollmann auf Giesings Höhen. Die Partie ist nicht nur klassisch auf dem TV-Bildschirm zu sehen, sondern auch per Livestream im Internet.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: