TSV 1860 München: Michael Köllner übernimmt

49-Jähriger tritt die Nachfolge von Daniel Bierofka an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

TSV 1860 München: Michael Köllner übernimmt
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nur eine knappe Dreiviertelstunde nach dem 1:0-Auswärtserfolg des TSV 1860 München in der 3. Liga beim Aufstiegsanwärter Hallescher FC gab der TSV 1860 München den Nachfolger für seinen zurückgetretenen Cheftrainer und Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka bekannt. Michael Köllner, von März 2017 bis zum vergangenen Februar Trainer beim 1. FC Nürnberg, wird am Montag auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Sein erstes Training wird der 49-Jährige, der mit dem "Club" von der zweithöchsten Spielklasse in die Bundesliga aufgestiegen war, am Dienstag leiten.

"Nach dem überraschenden Rücktritt von Daniel Bierofka war es unser Ziel, schnell einen neuen Trainer zu finden, um die Länderspielpause möglichst optimal nutzen zu können", sagt Günther Gorenzel, Sport-Geschäftsführer bei den Münchner "Löwen". Gorenzel weiter: "Wir sind glücklich, dass wir Michael Köllner für 1860 gewinnen konnten. Er bringt große Erfahrung mit - sowohl als Profi- als auch als Nachwuchstrainer."

Vor dem Bundesligaaufstieg in der Saison 2017/2018 war Köllner bei den Nürnbergern U 21-Trainer und leitete parallel das Leistungszentrum. Von 2002 bis 2014 arbeitete Köllner zwölf Jahre für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Koordinator im Bereich Talentförderung.

"Er ist ein echter Spielerentwickler, der aber auch über Jahre Trainer ausgebildet hat“, so Günther Gorenzel. "Auch dank seiner Arbeit konnte der 1. FC Nürnberg eine wirtschaftlich schwierige Phase überstehen und gleichzeitig sportliche Erfolge feiern. Das ist genau das, was wir für den TSV 1860 wollen und benötigen."

Der Regensburger Günter Brandl (57) wird Michael Köllner künftig als Assistent zur Seite stehen und das bestehende Trainerteam ergänzen. Beim Sieg in Halle hatte Co-Trainer Oliver Beer das Team betreut.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: