TSV 1860 München: Im Pokal gegen Ingolstadt

Türkgücü München und Unterhaching treffen im zweiten Qualifikationsspiel aufeinander.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

TSV 1860 München: Im Pokal gegen Ingolstadt
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Titelverteidiger TSV 1860 München empfängt in der Qualifikationsrunde der Drittligisten zur Teilnahme am Viertelfinale im bayerischen Pokalwettbewerb den FC Ingolstadt 04. Im zweiten Qualifikations-Match bekommt es Türkgücü München daheim mit der SpVgg Unterhaching zu tun. Die beiden Sieger dieser Partien spielen um das Ticket für die Runde der letzten acht Teams. Das hat die Auslosung beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) im Münchner "Haus des Fußballs" ergeben.

Ursprünglich waren die beiden Erstrundenbegegnungen für den 23. und 24. März 2021 geplant. Die Sieger wären laut Rahmenterminplan am Samstag, 27. März 2021, aufeinandergetroffen. "Die finalen terminlichen Ansetzungen werden wir zeitnah nach Gesprächen mit den Klubs und den TV-Sendern vornehmen", sagte Verbandsspielleiter Josef Janker, der für die Ziehungsaufsicht verantwortlich war.

Zum Hintergrund: Im vergangenen Jahr war der pandemie-bedingt modifizierte Verbandspokal mit der ersten Hauptrunde gestartet - allerdings ohne die Teams der Regionalliga Bayern sowie die Klubs aus der 3. Liga mit Titelverteidiger TSV 1860 München, dem FC Ingolstadt 04, der SpVgg Unterhaching und Türkgücü München. Während sich vier Teams aus dem eigenen Ligapokal-Wettbewerb der Regionalliga Bayern für das Viertelfinale qualifizieren, ermitteln die Drittligisten in zwei Runden unter sich einen Viertelfinalisten aus dem Profi-Lager. Komplettiert wird das Toto-Pokal-Viertelfinale schließlich von drei der zwölf Klubs, die den Sprung in die zweite Hauptrunde geschafft hatten.

Der Sieger des Verbandspokals sichert sich die Teilnahme an der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals - inklusive der garantierten Prämie in Höhe von rund 130.000 Euro aus den Vermarktungserlösen. 2020 hatte sich der TSV 1860 München im Endspiel gegen Zweitliga-Aufsteiger und Titelverteidiger FC Würzburger Kickers 5:2 nach Elfmeterschießen durchgesetzt und sich erstmals den Titel im bayerischen Pokal-Wettbewerb gesichert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: