SV Wehen Wiesbaden bangt um Vunguidica

Der Einsatz des Angreifers am Samstag in Chemnitz ist fraglich.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden bangt um Vunguidica
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Marc Kienle, Trainer des SV Wehen Wiesbaden, bangt vor der Partie beim Chemnitzer FC (Samstag, 14 Uhr) um den Einsatz von José Pierre „Joe“ Vunguidica. Der SVWW-Angreifer kann wegen muskulärer Probleme nicht trainieren. „Wir werden bei Vunguidica nicht das Risiko eingehen, dass er uns möglicherweise längerfristig ausfällt. Daher werden wir wohl erst kurz vor dem Spiel in Chemnitz entscheiden, ob er dabei sein kann“, so Marc Kienle. Schmerzhaft endete das Training für Mittelfeldspieler Marco Christ, der sich eine Platzwunde am Kopf zugezogen hatte, aber nicht genäht werden musste. Definitiv in Chemnitz nicht dabei sind weiterhin Mittelfeldspieler Marcus Mann sowie die beiden Abwehrspieler Daniel Döringer und Stephan Gusche.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: