SV Wehen Wiesbaden: Lazarett lichtet sich

Trainer Rüdiger Rehm hat für Spiel gegen Münster wieder mehr Optionen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden: Lazarett lichtet sich
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für die Partie gegen den SC Preußen Münster am heutigen Sonntag ab 14 Uhr kann Rüdiger Rehm, Cheftrainer des SV Wehen Wiesbaden, wieder auf einige Spieler zurückgreifen, die zuletzt verletzt gefehlt hatten. Robert Andrich hat seine muskulären Probleme auskuriert. Robert Mayer war wegen einer Leistenverletzung seit November nicht im Einsatz, ist aber jetzt wieder fit. Bereits im Hessenpokal-Halbfinale beim Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach (5:1) war das Duo wieder am Ball.

Angreifer Luca Schnellbacher und Innenverteidiger Sascha Mockenhaupt sind nach ihren Verletzungen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ob es für einen Einsatz gegen Münster reicht, entscheidet sich kurzfristig. „Wir haben wieder fast die Qual der Wahl. Jeder muss sich beweisen, der Konkurrenzkampf ist hoch“, so SVWW-Trainer Rehm.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: