SV Waldhof Mannheim informiert über Rückabwicklung

Zum Heimspiel gegen FC Hansa Rostock waren keine Fans zugelassen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Waldhof Mannheim informiert über Rückabwicklung
Foto: SV Waldhof Mannheim
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aufgrund der gestiegenen Anzahl an SARS-CoV-2-Fällen konnte schon vor dem jüngsten 5:2 (2:2) des SV Waldhof Mannheim gegen 1. FC Magdeburg auch das vorherige Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock (1:2) im Carl-Benz-Stadion nicht mit Zuschauern ausgetragen werden. Für die gekauften Tickets informierte der SV Waldhof nun über verschiedene Möglichkeiten der Rückabwicklung des Kaufs.

Für alle Zuschauer, die planen, künftig wieder ein Spiel des SVW zu besuchen, besteht die Möglichkeit, den gezahlten Betrag dem Kundenkonto des Online-Ticketshops gutschreiben zu lassen und dieses Guthaben bei einem zukünftigen Kauf zu nutzen. Wer den SV Waldhof unterstützen möchte und auf eine Rückerstattung verzichten kann und möchte, der unterstützt mit diesem Verzicht auch die sozialen und caritativen "HERZBUWE"-Projekte des SVW. 19,07 Prozent des Betrags eines Verzichts auf Rückerstattung fließen dann in das Engagement des SVW für das Kinderhospiz "Sterntaler" oder die Kinderklinik des Mannheimer Klinikums.

Ticketkäufer haben ebenfalls die Möglichkeit der Erstattung des Kaufpreises und somit einer Rückabwicklung des getätigten Ticketkaufs. Hierfür stellt der SV Waldhof auf seiner Webseite ein Formular zur Verfügung, welches ausgefüllt postalisch an die Ticketing-Abteilung des SVW zurückgeschickt werden muss.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: