SV Meppen trauert um seinen Ehrenpräsidenten

Wolfgang Gersmann im Alter von 83 Jahren verstorben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen trauert um seinen Ehrenpräsidenten
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Meppen trauert um seinen Ehrenpräsidenten Wolfgang Gersmann. Der langjährige Präsident verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren. Von 1974 bis 1998 bekleidete Gersmann das Amt des Präsidenten beim SV Meppen. Von 1995 bis 1998 war er außerdem Mitglied im Ligaausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), 1998 erhielt er den DFB-Ehrenamtspreis.

„Mit Wolfgang Gersmann verliert dieser Verein einen Menschen, der unendlich viel geleistet hat“, sagt Meppens Vorstandssprecher Andreas Kremer. „Vor Wolfgang Gersmann und seiner Leistung verbeugen wir uns. Hätte es seinerzeit diesen Mann nicht gegeben, würde der SV Meppen heute nicht mehr existieren.“ So hatte Gersmann großen Anteil am bislang größten Erfolg der Vereinsgeschichte des SVM: Dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 1987.

In der vergangenen Saison stieg der SV Meppen als Meister der Regionalliga Nord nach gewonnener Aufstiegsrelegation gegen den SV Waldhof Mannheim (0:0/4:3 i.E.) in die 3. Liga auf und feierte damit nach 19 Jahren seine Rückkehr in den Profifußball.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: