SV Meppen: Neidhart geht zum Saisonende

51-Jähriger wird Trainer bei Rot-Weiss Essen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen: Neidhart geht zum Saisonende
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Trainer Christian Neidhart wird den Drittligisten SV Meppen zum Ende der Saison auf eigenen Wunsch verlassen. Der 51-Jährige wird neuer Chefcoach beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen und tritt dort die Nachfolge des ehemaligen Bundesliga-Trainers Christian Titz an. Der noch bis Sommer 2021 gültige Vertrag von Neidhart in Meppen wird nach dem Ablauf der Spielzeit aufgelöst.

"Dass Christian nach sieben großartigen Jahren den SVM auf eigenen Wunsch verlässt, ist sehr schade. Wir akzeptieren aber seinen Wunsch, eine neue Perspektive zu suchen", sagt SVM-Vorstandssprecher Andreas Kremer. "Mit Christian Neidhart hatten wir eine Trainerpersönlichkeit, die perfekt zu den Leitbildern unseres Vereins passte."

Neidhart hatte die Emsländer im Juli 2013 übernommen. Damit ist der gebürtige Braunschweiger der dienstälteste Trainer der aktuellen Drittligisten. Neidhart stieg 2017 mit dem SV Meppen in die 3. Liga auf und führte den Verein seitdem immer zum Klassenverbleib. In der aktuellen Spielzeit stehen nach 33 Begegnungen 46 Punkte und der zehnte Tabellenplatz zu Buche.

Meppens Sportvorstand Heiner Beckmann ergänzt: "Dass Christian jetzt mit diesem Wunsch des Wechsels an uns herangetreten ist, ist so überraschend wie bedauerlich. Natürlich haben wir Verständnis, dass man als Trainer nach so langer Zeit eine neue Herausforderung sucht. Wir haben in den letzten Jahren sehr eng, freundschaftlich und erfolgreich zusammengearbeitet. Insgesamt hat der SVM von dieser Konstellation sehr profitiert und ist gewachsen. Wir hätten dieses Projekt gerne mit Christian weitergeführt."

In Essen freut man sich bereits auf die Ankunft von Christian Neidhart: "Christian Neidhart war seit unserem ersten Treffen unsere Wunschlösung als neuer Chef-Trainer", so Sportdirektor Jörn Nowak. "Er hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit beim SV Meppen geleistet und genießt im Markt ein hohes Ansehen. Christian hat uns in intensiven Gesprächen mit seiner offenen, authentischen und überaus ehrgeizigen Art das Gefühl vermittelt, der richtige Trainer zu sein, um unseren eingeschlagenen Weg fortzusetzen und unsere ambitionierten Ziele zu erreichen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: