SV Meppen: Mehr Optionen für Neidhart

Nico Granatowski, Hassan Amin und Steffen Puttkammer wieder dabei.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen: Mehr Optionen für Neidhart
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für den SV Meppen läuft es aktuell wie am Schnürchen. Aus den letzten sechs Partien holte die Mannschaft von SVM-Trainer Christian Neidhart 16 von 18 möglichen Punkten. Der Lohn ist der Sprung auf Rang sieben, zehn Zähler von den Abstiegsrängen entfernt.

„Wir bleiben demütig“, sagt Neidhart gegenüber 3-liga.com. „Wir wollen weiter punkten und damit dem Klassenverbleib immer näherkommen. Wir bleiben wachsam, um nicht doch noch einmal unten reinzurutschen.“

Weiter geht es für die Norddeutschen bereits am heutigen Dienstag, 19 Uhr, mit der Partie gegen die Würzburger Kickers. Dabei stehen Neidhart die zuletzt gelbgesperrten Nico Granatowski, Hassan Amin und Steffen Puttkammer wieder zur Verfügung. Dafür handelte sich Defensivspieler Marco Komenda beim 1:0 in Unterhaching die fünfte Gelbe Karte ein.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: