SV Meppen: Gesichtsverletzung bei Proschwitz

32-jähriger Stürmer könnte dennoch am Samstag gegen Wehen Wiesbaden wieder spielen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen: Gesichtsverletzung bei Proschwitz
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stürmer Nick Proschwitz vom SV Meppen musste sich zu Wochenbeginn einer Operation unterziehen. Der 32-Jährige hatte sich beim 2:0-Auswärtserfolg über den FC Hansa Rostock, dem vierten Meppener Sieg in Folge, einen Bruch des Jochbogens zugezogen. „Trotz der Verletzung sollte sich die Ausfallzeit in überschaubaren Grenzen halten“, sogar Meppens Trainer Christian Neidhart gegenüber 3-liga.com.

Möglicherweise kann der frühere Paderborner Proschwitz, der in 14 Einsätzen für Meppen neunmal traf, sogar schon am Samstag, 14 Uhr, im Duell mit dem SV Wehen Wiesbaden wieder auflaufen. Eine Spezialmaske wäre dann wohl nicht notwendig.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: