SV Meppen: Arbeiten schreiten voran

Drainage-Rohre für neue Rasenheizung in der Hänsch-Arena sind verlegt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen: Arbeiten schreiten voran
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Arbeiten in der Hänsch-Arena, der Spielstätte des SV Meppen, schreiten voran. Nachdem zunächst insgesamt rund 3.500 Kubikmeter Boden für den Einbau einer Rasenheizung abgetragen worden waren, folgte eine 15 Zentimeter dicke Schicht mit Drainage-Rohren. Damit soll das Problem behoben werden, dass das Wasser in Höhe des Strafraums an der Südkurve nicht richtig abläuft.

Nun hat eine Bielefelder Firma damit begonnen, die Rohre für die Rasenheizung zu verlegen. Diese Leitungen werden später mit einer Mischung aus Frostschutz und Wasser befüllt. Bei Bedarf wird der Boden dann über ein Aggregat auf drei bis vier Grad Celsius erwärmt. Als oberste Schicht wird der Natur-Rollrasen verlegt, der eine Breite von 1,60 Metern je Rolle haben wird.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: