Stuttgarter Kickers: Was passiert mit Besar Halimi?

Für die Stuttgarter Kickers führte die Reise ins Trainingslager ins Passaier Tal. Für Cheftrainer Horst Steffen ist diese Reise nicht gänzlich ohne Komplikationen, denn der kreative Mittelfeldkicker Besar Halimi wird nicht mit nach Südtirol fahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Stuttgarter Kickers: Was passiert mit Besar Halimi?
Foto: Stuttgarter Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jordanov hat sich schwer verletzt

So kümmert sich der 20-jährige Offensivkicker mit Angeboten, die er prüft. Dies hat Kickers-Pressesprecher Hans-Ge­org Felder gegenüber der „Bild-Zeitung“ so klarstellen können: „Hali­mi ist zu Hause ge­blie­ben, aber das An­ge­bot eines Klubs liegt uns noch nicht vor.“ Halimi, der erst im letzten Jahr seinen Vertrag vorzeitig verlängert hat, steht im Fokus von Bundesligist FSV Mainz 05. Die Rheinhessen werden wohl zeitnah ein schriftliches Angebot einreichen. Bei den Kickern hat der ehemalige VfB Stuttgart-Kicker eine beachtliche Entwicklung hin zum Shootingstar nehmen dürfen. Schlechte Nachrichten gibt es derweil von einem möglichen Halimi-Ersatzmann. Der zwei Jahre ältere Edisson Jordanov hat sich einen Au­ßen­band­riss im rech­ten Knie zugezogen und wird die nächsten Monate ausfallen. Diese schwere Verletzung hat er sich beim 3:2-Testspielsieg gegen Balingen zugezogen, wo er als Siegtorschütze glänzte.

Quelle: bild.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: