SpVgg Unterhaching verpflichtet Patrick Hasenhüttl

23-jähriger Stürmer kommt vom Regionalliga Bayern-Primus Türkgücü München.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SpVgg Unterhaching verpflichtet Patrick Hasenhüttl
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SpVgg Unterhaching hat Stürmer Patrick Hasenhüttl verpflichtet. Der 23-jährige Sohn von Ex-Bundesliga- und Premier League-Trainer Ralph Hasenhüttl (FC Southamption) kehrt ablösefrei von Türkgücü München, dem Spitzenreiter der Regionalliga Bayern, zu den Hachingern zurück. Bei der SpVgg, bei der sein Vater früher selbst als Co- und Cheftrainer tätig war, hat der Österreicher hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

"Das ist ein Transfer, der absolut zu uns passt", sagt Unterhachings aktueller Trainer Claus Schromm. "Patrick kommt aus der Region und hat knapp zehn Jahre in unserer Jugend gespielt. Wir freuen uns auf einen Stürmer, der unglaublich gern den Ball jagt, aber auch genau weiß, wo das Tor steht."

Patrick Hasenhüttl selbst meint: "Ich freue mich sehr, zu meinem Jugendverein zurückzukehren. Es fühlt sich für mich ein bisschen so an, wie nach Hause zu kommen. Ich habe auch in der Zeit nach meinem Abschied den Verein und seinen Weg verfolgt. Der Hachinger Spielstil passt aus meiner Sicht sehr gut zu mir. Auch mit der Philosophie, auf junge Spieler zu setzen, kann ich mich zu 100 Prozent identifizieren. Ich glaube deshalb, dass in Unterhaching das perfekte Umfeld für mich ist. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei der Mannschaft, den Fans und allen Verantwortlichen von Türkgücü für ein sehr schönes und erfolgreiches Jahr bedanken."

Hasenhüttl, der im belgischen Bonheiden geboren wurde, spielte bis 2013 für die SpVgg Unterhaching. Über die weiteren Stationen beim VfB Stuttgart (2013 bis 2015) und beim FC Ingolstadt 04 (2015 bis 2019) kam er 2019 zu Türkgücü München. Mit 13 Treffern in 23 Spielen hatte er entscheidenden Anteil am Erreichen der Tabellenführung.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: