SpVgg Unterhaching: Zwangspause für Dombrowka

29-jähriger Linksverteidiger und Ex-Essener fällt mit Muskelfaserriss vorerst aus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SpVgg Unterhaching: Zwangspause für Dombrowka
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Tabellenletzte SpVgg Unterhaching konnte in der Partie beim FC Viktoria Köln (1:1) nicht aus dem Vollen schöpfen. Linksverteidiger Max Dombrowka hatte sich im Training einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt damit zwei bis drei Wochen aus. In Köln wäre der 29-Jährige wegen seiner fünften Gelben Karte aber ohnehin gesperrt gewesen. Nun fehlt der gebürtige Ingolstädter, der früher unter anderem auch für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen am Ball war, voraussichtlich auch in den Partien gegen Dynamo Dresden (11. April, 14 Uhr) und beim SV Wehen Wiesbaden (18. April, 15 Uhr).

Gegen den FC Viktoria Köln ebenfalls nicht dabei war Offensivspieler Moritz Heinrich. Der 23-Jährige soll nach seinen muskulären Problemen aber in den nächsten Tagen wieder in das Training einsteigen. Gleiches gilt für Mittelfeldspieler Lucas Hufnagel, der sich Anfang März an der Schulter verletzt hatte.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: