SpVgg Unterhaching: Pause für Markus Schwabl

Sohn von Präsident Manfred Schwabl ist für Partie in Braunschweig gelbgesperrt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SpVgg Unterhaching: Pause für Markus Schwabl
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SpVgg Unterhaching muss in der kommenden Partie bei Eintracht Braunschweig am Samstag, 23. Februar, 14 Uhr, auf Markus Schwabl verzichten. Der 28-jährige Rechtsverteidiger handelte sich beim jüngsten 1:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden die fünfte Gelbe Karte ein und muss deshalb eine Pause einlegen.

Markus Schwabl ist der Sohn von Haching-Präsident Manfred Schwabl. Der 52-jährige Ex-Profi und zweimalige Deutsche Meister mit dem FC Bayern München (1986 und 1990) ist bereits seit 2012 Präsident beim früheren Bundesligisten.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: