SpVgg Unterhaching: Ohne Duo nach Chemnitz

Schwabl und Heinrich fehlen am Samstag wegen Gelbsperren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SpVgg Unterhaching: Ohne Duo nach Chemnitz
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Claus Schromm, Trainer der SpVgg Unterhaching, muss seine Mannschaft für die Partie am Samstag, 14 Uhr, beim Chemnitzer FC auf mindestens zwei Positionen umbauen. Rechtsverteidiger Markus Schwabl, Sohn von Hachings Präsident und Ex-Nationalspieler Manfred Schwabl, sowie Offensivspieler Moritz Heinrich kassierten beim 0:1 gegen die U 23 des FC Bayern München jeweils die fünfte Gelbe Karte und fehlen nun gesperrt.

Markus Schwabl absolvierte in dieser Spielzeit bislang 15 Einsätze, 14 Mal stand er dabei in der Startelf. Sonst fehlte er verletzungsbedingt. Moritz Heinrich steuerte in seinen 24 Partien (davon 23 von Beginn an) sieben Treffer und vier Vorlagen bei. Damit ist der 22-Jährige hinter Dominik Stroh-Engel (neun Tore) der treffsicherste Spieler der SpVgg.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: