Sportfreunde Lotte gegen den FSV Mainz 05 U23 – gerechtes Unentschieden - Spielbericht + Bilder

Das Spiel hatte für den Gast eine größere Bedeutung als für die Sportfreunde – die waren schon vor dem Spiel durch und hatten in dieser Saison Großes erreicht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Sportfreunde Lotte gegen den FSV Mainz 05 U23 – gerechtes Unentschieden - Spielbericht + Bilder
Foto: Frank Diederich
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Diederich

Mit dem 4. Sieg in Folge hätte der FSV am letzten Spieltag den Abstieg im Spiel gegen die Fortuna aus Köln vielleicht noch eine Chance auf den Klassenerhalt gehabt.
Doch daraus wurde nichts. Beide Mannschaften hatten die Spielausrichtung nach vorn und so ergaben sich zwangsläufig für beide Teams einige Torchancen.
Die ersten Minuten wurde abgetastet bevor in der 14. Minute nach einer Ecke Petar Sliskovoc überraschend zum 0:1 für Mainz trifft.
7 Minuten später schoss Jaroslaw Lindner aufs Mainzer Tor und der abgefälschte Ball ging ins Tor. Der Ausgleich war verdient.
Trotz einiger Nickelichkeiten in den Zweikämpfen war es eigentlich ein ganz munteres Hin und Her, mit einem leichten Übergewicht für den Gastgeber.
Das 2:1, wieder durch Jaroslaw Lindner deutete sich an. Wenngleich auch mit viel Glück behauptet er im Strafraum den Ball und konnte dann den Ball im Mainzer Tor versenken.
Die Mainzer waren unbeeindruckt und beide Teams setzten das muntere Offensivspiel fort. Die Sportfreunde gehen mit einer leicht verdienten Führung in die Kabine.
Bemerkenswert war, dass trotz der vielen kleinen Fouls, bislang noch keine Karte gezeigt wurde.
In der 48. Minute änderte sich das massiv. Nach einer Tätlichkeit von Maximilian Rossmann an Nico Neidhardt geht es für den Mainzer vorzeitig zum Duschen.
In der 51. Minute wechselt Mainz aus. Noah Korczowski kommt für Niki Dige Zimling.
Die härtere Gangart setze sich auch auf Seiten der Lotter fort. Nach einem Foul von Nico Neidhart an Besar Halimi im Strafraum der Sportfreunde zeigte der Unparteiische auf den Punkt und dem Lotter Spieler Gelb. Der scharf geschossene Elfmeter von gefoulten Halimi wurde von Benedikt Fernandez nach vorne abgewehrt, so dass der Schütze die zweite Chance zum Ausgleich nutzen konnte.
In den darauf folgenden Minuten bekamen Alexander Langlitz, Tim Wendel und auch Petar Sliskovic den gelben Karton gezeigt.
Wieder eher unerwartet, da die Lotter am Drücker waren, gelang den Gästen der Führungstreffer durch Felix Lohkemper.
Für den Mainzer Petar Sliskovic kommt Mounir Bouziane.
Die Sportfreunde Lotte wurden von ihren Fans unterstützt. Man merkte den Spielern in blauen Trikots an, dass sie sich mit einem Sieg im letzten Heimspiel von den Fans verabschieden wollte. Doch Mainz wittert noch eine kleine Chance, den Klassenerhalt zu schaffen. Und so ging es mit spannenden Strafraumszenen weiter.
In der 69. Minute wechseln die Sportfreunde. Für Bernd Rosinger kommt Kevin Freiberger nach seiner Verletzungspause zum Einsatz. 4 Minuten später geht Tim Wendel und Lucas Tankulic kommt für den Gastgeber.
Und weiter geht’s mit den gelben Karten. Felix Lohkemper, Jaroslaw Lindner sowie Moritz Heyer sehen Gelb.
In der 76. Minute wechselt Mainz zum 3. Mal. Aaron Seydel kommt für Felix Lohkemper.
Jaroslaw Lindner kommt in der 81. Minute auf dem Flügel durch und flankt auf den zuvor für Phillipp Steinhart eingewechselten Patrick Schikowski. Der Schuss geht knapp am Mainzer Tor vorbei.
Nach einem Tritt gegen die Bande kurze Zeit später darf der Trainer der Sportfreunde, Ismail Atalan, seinen Platz auf der Bank räumen. Ihn schickt der Schiedsrichter in die Kabine.
Das Lotte immer noch hinten lag und das in Unterzahl, hat den Trainer wohl nicht ganz gefallen.
Trotzdem. Lotte und Mainz spielen unterhaltsam und immer wieder schnell nach vorn. So auch in der 90. Minute als der Ball zu Patrick Schikowski kommt und der mit einem gefühlvollen Schuss den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper der Mainzer überlistet.
Kurz vor dem Abpfiff pariert der Lotter Keeper hervorragend einen Schuss von Aaron Sydel. Das hätte der Sieg und damit auch die Hoffnung für Mainz 05 sein können.
3:3, ein gerechtes Unentschieden, dass für die Mainzer den Abstieg in die Regionalliga bedeutete und den Sportfreunden derzeit den 12 Rang beschert. So richtig über die Punkteteilung freuen kann sich verständlicherweise keiner der beiden Trainer. Ismail Atalan und Sandro Schwarz lobten trotzdem beide den jeweiligen Gegner für ein torreiches Spiel.
Das letzte Spiel der Saison wird für die Sportfreunde Lotte beim Aufstiegsaspiranten aus Magdeburg vor großer Kulisse ein heißer Tanz.
Die Mainzer geben gegen die Kölner Fortuna ihr Abschiedsspiel in der 3. Liga und sollten sich schnell mit dem Wiederaufstieg beschäftigen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 13.05.2017 um 13.30 Uhr (37. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 3 : 3 (2:1)

Tore: 0:1 Sliskovic (14.), 1:1 Lindner (21.), 2:1 Lindner (35.), 2:2 Halimi (53.), 2:3 Lohkemper (58.), 3:3 Schikowski (89.)

Sportfreunde Lotte: Fernandez - Langlitz, Heyer, Nauber, Neidhart - Wendel (72. Tankulic) - Dej, Brock - Lindner, Rosinger (69. Freiberger), Steinhart (79. Schikowski)

1. FSV Mainz 05 II: Watkowiak - Costly, Rossmann, Ihrig, Schorr - Zimling (50. Korczowski) - Halimi, Klement, Bohl - Lohkemper (76. Seydel), Sliskovic (62. Bouziane)

Zuschauer: 1673

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: