Sportfreunde Lotte: Matthias Rahn operiert

27-jähriger Abwehrspieler musste sich Eingriff am Außenmeniskus unterziehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Sportfreunde Lotte: Matthias Rahn operiert
Foto: Sportfreunde Lotte
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Matthias Rahn, Abwehrspieler der Sportfreunde Lotte, wurde jetzt in Köln am Außenmeniskus operiert. Wie lange der 27-Jährige ausfällt, ist noch unklar. Die Reha absolviert Rahn, der bereits im Westfalenpokal-Finale gegen den SC Paderborn 07 (1:3) fehlte, bei Sportfreunde-Physiotherapeutin Melanie Hubert.

Der Innenverteidiger war im Juni 2015 vom SV Wacker Burghausen zum damaligen West-Regionalligisten gewechselt und hatte sich schnell zum Stammspieler entwickelt. Größter Erfolg war der Aufstieg in die 3. Liga im vergangenen Sommer. In dieser Saison schaffte es Rahn mit den Sportfreunden unter anderem in das Viertelfinale des DFB-Pokals (0:3 gegen Borussia Dortmund).

Er kam in dieser Spielzeit auf 20 Einsätze für die Mannschaft vom Lotter Kreuz. Wegen eines Kreuzbandrisses musste er einige Monate aussetzen. Erst vor wenigen Tagen wurde Rahns Vertrag bis 2020 verlängert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: