So spannend war der Aufstiegskampf in Liga 3 noch nie

Die Saison der 3. Liga biegt auf die Zielgerade ein und fast ein Dutzend der Teams hat noch alle Chancen aufzusteigen. Solch eine Spannung gab es in der dritthöchsten Spielklasse noch nie und es ist nicht leicht vorherzusagen, welche Vereine am Ende den Sprung in die 2. Bundesliga tatsächlich schaffen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

So spannend war der Aufstiegskampf in Liga 3 noch nie
Foto: Oliver Zimmermann
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Fußballfans dürften sich auf jeden Fall freuen, denn die restlichen Spieltage versprechen viel Brisanz und packende Spiele. Momentan haben der MSV Duisburg, Bayern München II und Eintracht Braunschweig die als einzige Teams schon mehr als 50-Punkte auf dem Konto, es in der eigenen Hand direkt aufzusteigen. Doch natürlich gibt es in einer solch ausgeglichenen Liga immer wieder Überraschungen. So gaben die Duisburger beispielsweise zuletzt unter anderem Punkte gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Carl Zeiss Jena ab.

Durch eine Siegesserie hat sich die zweite Mannschaft des FC Bayern zuletzt auch in der Tabelle nach oben katapultiert. Die Münchner dürfen aber laut DFB-Statuten nicht aufsteigen, sodass Teams bis zu Tabellenplatz neun hoffen, am Ende noch einen Aufstiegsplatz zu ergattern. Natürlich fällt es bei solch einer Tabellenkonstellation schwer, möglichst gute Wetttipps abzugeben. Richtige Insider wissen jedoch, auf was sie setzen müssen und daher ist es hilfreich, sich Tipps von Profis zu holen. Erfahrene Tipster analysieren genau und liegen deshalb mit ihren Tipps dann doch oft richtig.

Viele Traditionsteams in der 3. Liga

Der Profifußball ist ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb. So mussten auch zahlreiche Traditionsvereine mit einer glorreichen Vergangenheit bittere Abstiege hinnehmen, der VfB Stuttgart und der Hamburger SV in Liga 2 können ein Lied davon singen. Manche Vereine, darunter Bundesliga-Gründungsmitglieder, hat es noch härter getroffen und sie spielen inzwischen nur noch drittklassig wie beispielsweise 1860 München.

Die „Löwen“ hoffen darauf, in dieser Saison endlich wieder die Rückkehr in die 2. Bundesliga zu schaffen, wie auch der FC Ingolstadt und Eintracht Braunschweig, die vor gar nicht allzu langer Zeit noch in der 1. Bundesliga kickten. Auch Hansa Rostock, ebenfalls noch im Aufstiegsrennen vertreten, war viele Jahre erstklassig. Ebenso haben die SpVgg Unterhaching und der KFC Uerdingen eine Erstligavergangenheit und hoffen ebenfalls, an alte Zeiten anknüpfen zu können. Wie schwer es ist, sich in der 3. Liga zu behaupten, sieht man aber am Beispiel des 1. FC Kaiserslautern. Die „Roten Teufel“ verweilen seit einiger Zeit in der 3. Liga und haben auch in dieser Saison kaum noch Chancen einen Aufstiegsplatz zu erreichen.

Doch die meisten Wettanbieter haben einen Favoriten, obwohl es derzeit schwierig ist, Vorhersagen zu treffen, welche Vereine am Ende aufsteigen werden. So sehen viele der Buchmacher am Ende dann doch den MSV Duisburg ganz oben, auch aufgrund der bereits gezeigten Leistungen des Teams von Coach Torsten Lieberknecht. Immerhin steht man nun auch schon seit dem 14. Spieltag ununterbrochen auf dem ersten Platz der Tabelle und lange ist nicht mehr zu gehen. Doch das Rennen um die Plätze zwei und drei wird definitiv noch so einige Fans in den Wahnsinn treiben.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: