SF Lotte: Letzter Heimsieg im November

Negativserie soll heute in der Nachholpartie gegen Chemnitzer FC reißen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SF Lotte: Letzter Heimsieg im November
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die erste von gleich mehreren englischen Wochen in Folge absolvieren die Sportfreunde Lotte in der 3. Liga. Vier Tage nach dem 0:2 im Aufsteigerduell beim SSV Jahn Regensburg geht es für die Mannschaft von Trainer Ismail Atalan am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr in einer Nachholpartie vom 24. Spieltag gegen den Chemnitzer FC. Es ist für den DFB-Pokal-Viertelfinalisten aus Lotte nach zwei witterungsbedingten Absagen das erste Ligaheimspiel in diesem Jahr.

Nach zuletzt drei Punktspielniederlagen vor eigenem Publikum streben die Sportfreunde gegen Chemnitz ihren ersten Heimsieg seit dem 19. November 2016 (6:0 gegen den SC Paderborn 07) an. Nach abgelaufener Gelbsperre kehrt Mittelfeldspieler Kevin Pires-Rodrigues in den Kader zurück. Allerdings ist nun André Dej gelbgesperrt. Das Hinspiel in Chemnitz hatte der Neuling aus Lotte dank eines Treffers von Kapitän Gerrit Nauber in der Nachspielzeit 1:0 gewonnen.

Den Gästen aus Sachsen fehlt Mittelfeldspieler Dennis Grote zum letzten Mal wegen einer Rotsperre. Marc Endres (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Jamil Dem (Meniskusquetschung) und Tom Scheffel (Kreuzbandriss und Meniskusschaden) fallen verletzungsbedingt aus. Der CFC verlor nur eine der zurückliegenden sechs Begegnungen und würde mit einem Auswärtssieg auf Platz zwei springen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: