Saarbrücken: Humbert könnte Debüt geben

Neuzugang gehört in Burghausen zum FCS-Kader - Falkenberg und Marque trotz schmerzhafter Rückschläge dabei

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Saarbrücken: Humbert könnte Debüt geben
Foto: Sportvertrieb-Hasselberg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eine richtungweisende Partie bestreiten am Samstag (ab 14 Uhr) das Tabellenschlusslicht SV Wacker Burghausen und der Vorletzte 1. FC Saarbrücken (Livestream auf BR.de). Die seit drei Heimspielen ungeschlagenen Gastgeber liegen nur wegen der um fünf Treffer schwächeren Tordifferenz hinter den punktgleichen Saarländern (je 13 Zähler). Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt drei Punkte. In der abgelaufenen Saison entschieden Burghausen (2:1) und Saarbrücken (3:0) das jeweilige Heimspiel für sich.

Saarbrückens Trainer Milan Sasic, der mit seiner Mannschaft in der Liga seit fünf Spieltagen unbesiegt ist (ein Sieg, vier Remis), muss ohne Tim Stegerer auskommen. Der Defensivspieler hatte sich beim jüngsten 2:2 gegen Preußen Münster eine Rote Karte eingehandelt und wurde vom DFB-Sportgericht für eine Partie gesperrt.

Dagegen kann Sasic wieder auf die Rekonvaleszenten Kim Falkenberg und Francois Marque zurückgreifen, die wieder mit der Mannschaft trainieren. Dort erwischte es beide zwar erneut (Falkenberg brach sich die Hand, Marque den kleinen Zeh), ihr Einsatz in Burghausen soll aber nicht gefährdet sein. Außerdem könnte Neuzugang Julien Humberg (zuvor FC Hansa Rostock) seinen Einstand geben.

„Wir treffen auf einen Gegner, der in den letzten sieben Spielen eine der stabilsten Mannschaften in unserer Liga ist. Burghausen hat in dieser Zeit zwölf Punkte geholt und musste nur eine Niederlage hinnehmen“, weiß FCS-Trainer Sasic, dass der Gegner keinesfalls am aktuellen Tabellenstand gemessen werden darf. „Nur auf die letzten sieben Spieltage bezogen, stehen sie auf einem einstelligen Tabellenplatz. Mit anderen Worten, die normale Tabelle ist in diesem Fall eine optische Täuschung. Sie spiegelt nicht die jetzige Situation wider und dient nicht als realistische Einschätzung unseres Gegners.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: