RW Erfurt: Stefan Emmerling entlassen

Die erste Trainerentlassung in der dritten Liga ist perfekt. Nur kurz nach der 0:2-Niederlage gegen Arminia Bielefeld am heutigen Samstag gab Rot-Weiß Erfurt bekannt, dass Jürgen Emmerling freigestellt wurde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

RW Erfurt: Stefan Emmerling entlassen
Foto: Rot-Weiß Erfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Führungsetage des Klubs sah sich nach nur einem Punkt und 2:14 Toren nach sechs Spielen zum Handeln gezwungen, wie Präsident Rolf Rombach und sein Stellvertreter Detlef Goss verkündeten: "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Der Fußball sieht in solchen Situationen leider immer den Trainer in der schwächsten Rolle."

Die Nachfolge Emmerlings, der seit März 2010 Trainer in Erfurt war, treten zunächst Nachwuchstrainer Christian Preußer und Ex-Profi Henri Fuchs an. Beide werden am Dienstag bei Alemannia Aachen in verantwortlicher Position auf der Bank setzen. Anschließend dürfte Rot-Weiß aber einen gestandenen Trainer verpflichten. Unabhängig davon, wer künftig auf der Bank sitzt, nahm Präsident Rombach vor allem die Spieler in die Pflicht: "Die Mannschaft hat jetzt keine Ausreden mehr und ist ab nun gefordert".

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: