Rostocks Riedel muss gegen Osnabrück passen

Verteidiger darf Montag gelbgesperrt nicht eingesetzt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostocks Riedel muss gegen Osnabrück passen
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Den vierten Heimsieg in Folge will der FC Hansa Rostock am Montag, 19 Uhr, einfahren. Gegner ist allerdings Tabellenführer VfL Osnabrück, der seit neun Spieltagen nicht mehr verloren und überhaupt erst eine Niederlage in dieser Saison kassiert hat. Hansa-Trainer Pavel Dotchev muss Julian Riedel ersetzen. Wegen einer Gelbsperre aus dem Duell mit den Sportfreunden Lotte (0:1) darf der Verteidiger nicht mitmischen.

Die Osnabrücker wollen Platz eins festigen und zum zehnten Mal hintereinander ohne Niederlage bleiben. Mittelfeldspieler Sebastian Klaas, der beim jüngsten 3:1 gegen den FC Energie Cottbus nach langer Verletzungspause sein Comeback gab und zum Endstand traf, will im Gespräch mit 3-liga.com von einem möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga noch nichts wissen. „Wir wissen, dass es aktuell gut läuft“, so der 20-Jährige. „Wir wissen aber auch, dass nicht einmal die Hälfte der Saison vorbei ist. Unsere Fans dürfen träumen. Wir als Mannschaft tun gut daran, realistisch zu bleiben. Noch ist es ein weiter Weg. Unsere Spiele haben wir meistens nur knapp gewonnen. Einige Partien hätten auch in die andere Richtung kippen können. Wir tun alles dafür, unsere Position zu verteidigen.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: