Rostock verpflichtet Biankadi und Gelios

Erste Zugänge beim FC Hansa für Mittelfeld und Tor.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock verpflichtet Biankadi und Gelios
Foto: Patrick Franck
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die ersten beiden Zugänge beim FC Hansa Rostock für die Saison 2018/2019 stehen fest. Für das Mittelfeld hat der ehemalige Bundesligist Merveille Biankadi verpflichtet. Der 22-Jährige wechselt vom bisherigen Ligakonkurrenten und künftigen Nordost-Regionalligisten FC Rot-Weiß Erfurt an die Ostseeküste. Er erhält einen Zweijahresvertrag.

Der beim FC Bayern München und FC Augsburg ausgebildete Biankadi absolvierte für Rot-Weiß Erfurt in der laufenden Saison 34 von 38 Drittligaspielen. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete vier Treffer vor.

Ebenfalls einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieb in Rostock der 1,90 Meter lange Torhüter Ioannis Gelios (26), der vom Bundesligisten FC Augsburg kommt, dort aber ausschließlich für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern am Ball war (111 Einsätze).

„Ioannis ist ein spielstarker Torhüter, der zu unserem System perfekt passt. Er ist hungrig und vor allem sehr zielstrebig, weshalb er sich für den Weg mit uns entschieden und Augsburg nach vielen Jahren verlassen wird. Bei Hansa bekommt er die Möglichkeit und vor allem die Spielpraxis, die er benötigt, um sein Potential entfalten und seine Qualitäten unter Beweis stellen zu können“, so Rostocks Sportvorstand Markus Thiele. Der bisherige Hansa-Stammtorhüter Janis Blaswich hat den Verein verlassen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: