Rostock feiert Heimsieg zum Abschluss – Spielbericht

Der Hallesche FC unterlag beim FC Hansa Rostock mit 2:4 und verliert somit das letzte Auswärtsspiel unter Rico Schmitt. Pavel Dotchev, der Mann an der Seitenlinie der Kogge, hielt sein Versprechen und belohnte die Zuschauer im Ostseestadion mit einem starken Auftritt seiner Mannschaft.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock feiert Heimsieg zum Abschluss – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bereits nach acht Minuten gingen die Hausherren in Führung. Scherff war zum richtigen Zeitpunkt eingelaufen und verwertete eine Flanke von Breier gekonnt per Flugkopfball zum 1:0.

Halle war eigentlich bemüht gestartet, doch der Treffer der Hausherren hatte seine Wirkung nicht verfehlt. Rostock ließ nicht viel anbrennen und konnte nach einer guten halben Stunde direkt nachlegen. Grupe eroberte den Ball und versuchte sich selbst. Sein Schuss wurde geblockt und landete bei Henning, der zum 2:0 verwandelte.

Bis zur Pause spielte nur Rostock und Halle hatte Glück, dass es zur Pause nur 2:0 stand. Doch nach dem Seitenwechsel kam der HC gut aus der Kabine und drängte auf den Kasten der Ostseestädter. Nach einer knappen Stunde konnte Röser schließlich den nicht unverdienten Anschlusstreffer erzielen.

Durch das 2:1 wurde die Begegnung hektischer und auch kurioser. Beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Eine gute Viertelstunde vor dem Ende fiel dann der Ausgleich. Fennell hatte die Kugel in die Mitte gelupft und fand Röser, der mit dem Kopf seinen Doppelpack schnürte und das 2:2 besorgte.

Doch auch Rostock steckte nicht auf und konnte durch einen Doppelpack in der Schlussphase den Sieg klar machen. Erst war es erneut Henning, der zum zweiten Mal traf, der die Rostocker in der 81. Minute mit 3:2 in Führung brachte, 180 Sekunden später machte Väyrynen den Deckel drauf und besorgte das 4:2, was auch der Schlussstand war.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.05.2018 um 13.30 Uhr (37. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 4 : 2 (2:0)

Tore: 1:0 Scherff (8.), 2:0 Henning (31.), 2:1 Röser (58.), 2:2 Röser (74.), 3:2 Henning (82.), 4:2 Väyrynen (84.)

Hansa Rostock: Blaswich - Rankovic (68. Wannenwetsch), Hüsing, Riedel, Holthaus - Grupe, Henning - Breier, Bischoff (73. Alibaz), Scherff - Benyamina (81. Väyrynen)

Hallescher FC: Tom Müller - Schilk (19. Kleineheismann), Fennell, Tobias Müller, Landgraf (46. Röser) - Gjasula (68. Manu) - Ajani, Lindenhahn, Zenga, Baumgärtel - Fetsch

Zuschauer: 17.100

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: